Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.
Franz Kafka

Das Eis durchbrechen, den Blick erweitern, neue Horizonte auftun. Das alles soll das geschriebene Wort ermöglichen? Ich sage: ja. Worte erzeugen Bilder in unserem Kopf, lassen alte Gefühle wieder erwachen und neue entstehen. Worte können heilen, trösten, ein Lächeln zaubern und beunruhigen.

Es gibt immer wieder Bücher, die genau das mit uns machen: heilen, trösten und uns lächeln lassen. Ich gebe hier einen monatlichen Buchtipp, für all jene, die immer wieder gern ein Buch in die Hand nehmen und sich verzaubern lassen. Gerne kannst Du mir auch Deinen Tipp schicken!

 

Buchtipp April 2020

Die Liebe in Zeiten der Cholera von Gabriel Garcia Marquez

 

 

 

 

 

 

 

 

Lesen führt in unbekannte Welten, in neue Regionen unseres Denkens, Lesen inspiriert und Lesen bringt neue Freunde in unser Leben. Haben Sie schon einmal gehofft, ein Buch möge nie zu Ende gehen? Willkommen im Club! Auf dieser Seite möchte ich meine Lieblingsbücher vorstellen, Bücher, die ich zehnmal gelesen habe oder auch Bücher, die ich gerade erst entdeckt habe. Vielleicht ist das ein oder andere Buch eine Inspiration, ein Ausblick in eine neue Welt.

Ich habe meinen Weg als Autorin im Sachbuchsektor begonnen und über die Arbeit an den verschiedensten Themen neue Einblicke gefunden, Vieles gelernt und viele neue Menschen kennengelernt. Das Schreiben hat sich vom Hobby zum Lebensinhalt entwickelt, ein Leben ohne Schreiben ist für mich nicht mehr denkbar. Kein Wunder also, dass auf die vielen spannenden Sachbücher ein Roman folgen musste. Und hoffentlich noch viele weitere.